Kauder fordert Verhandlungen mit Türkei über Menschenrechtskapitel

Unionsfraktionschef Volker Kauder hat sich besorgt über den Umgang der Türkei mit Freiheitsrechten geäußert. Er sieht aber kein Problem für die Kooperation mit Ankara in der Flüchtlingskrise. Der dpa sagte er: «Die Türkei hat natürlich eine Schlüsselposition in der Flüchtlingsfrage. Bisher habe sie Flüchtlinge in aller Regel gut behandelt. Kauder betonte: «Wer die Religionsfreiheit oder auch die Pressefreiheit nicht garantiert, kann kein Mitglied der EU sein.» Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan wird ein massives Vorgehen gegen kritische Journalisten vorgeworfen.