Kauder gegen neue GroKo nach der Wahl 2017

Unionsfraktionschef Volker Kauder hat sich dagegen ausgesprochen, nach der Bundestagswahl im kommenden Jahr nochmal eine Koalition mit der SPD einzugehen. Eine Fortsetzung der großen Koalition sollte es nach der nächsten Wahl möglichst nicht geben, «auch wenn wir nach wie vor gut mit der SPD regieren», sagte der CDU-Politiker der «Rheinischen Post». Den Regierungsfraktionen solle wieder eine stärkere Opposition gegenüberstehen. Das sei der Regelfall in einer Demokratie, erklärte Kauder. Ähnlich hatte sich vorher auch schon SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann geäußert.