Kauder weist Länder-Kritik an Flüchtlingshilfe des Bundes zurück

Unionsfraktionschef Volker Kauder hat Kritik aus den Reihen der Bundesländer am Flüchtlingspaket der Koalition scharf zurückgewiesen. Nicht nur der Bund habe Steuermehreinnahmen, sondern auch Länder und Kommunen, sagte Kauder in der Generaldebatte über die Politik der Bundesregierung im Bundestag. Und nicht nur der Bund müsse sich auf die Versorgung der Flüchtlinge konzentrieren, sondern auch die Länder und Kommunen. Kanzlerin Angela Merkel hatte zuvor zur Kompromissbereitschaft in der Flüchtlingsfrage aufgerufen. Die Bundesregierung berät am 24. September mit den Ministerpräsidenten.