«Kaufhaus Cop 2» erobert die Kinocharts

Ein gescheiterter Polizist, der als Wachmann zum Helden avanciert, hat am vergangenen Wochenende die deutschen Kinostarts gestürmt.

«Kaufhaus Cop 2» erobert die Kinocharts
Sony Pictures «Kaufhaus Cop 2» erobert die Kinocharts

Sechs Jahre nach dem ersten Teil schlüpft US-Komiker Kevin James in «Kaufhaus Cop 2» erneut in die Rolle der vom Alleinsein gebeutelten Sicherheitskraft. Mit Erfolg - die Slapstick-Komödie erobert auf Anhieb Platz zwei der Charts. Der Film setzt auf Situationskomik und einen Schuss Sentimentalität. Antiheld Paul Blart nimmt es diesmal mit Gangstern in Las Vegas auf.

Nicht weniger schrill ist auch der zweite Newcomer unter den Top-Fünf der Kinohitliste: Die deutsche Komödie «Halbe Brüder» mit Rapper Sido steigt in den Charts auf Platz fünf ein. Darin machen sich drei Halbbrüder auf die Suche nach ihrem Erbe, das ihre verstorbene Mutter gut versteckt hat. Einziges Indiz: Eine uralte Postkarte von der Ostsee: Die höchst unterschiedlichen Typen begeben sich auf eine Odyssee durch Deutschland.

Der «Fast & Furious»-Film mit dem Ende 2013 tödlich verunglückten Paul Walker behauptete sich an der Spitze der Kinocharts. In «Fast & Furious 7», siebter Teil der erfolgreichen Actionreihe um illegale Straßenrennen, droht der Crew mit Vin Diesel und Paul Walker große Gefahr - ein kaltblütiger Killer will sich an ihnen rächen.

«Der Nanny» verliert dagegen einen Platz an Boden und muss sich mit Rang drei begnügen. Kinoliebling Matthias Schweighöfer führt Regie und spielt auch selbst mit. Einen Platz tiefer auf Rang vier landete auch «Shaun das Schaf - Der Film». Shaun, Hund Bitzer und die ganze Schafherde erleben darin ein spannendes Abenteuer in der Großstadt.