Kaum Chance auf weiße Weihnachten - Wetter mild und stürmisch

Warm und windig statt weiß und winterlich: Eine kräftige westliche Wetterströmung beschert Deutschland an Heiligabend mildes und stürmisches Regenwetter. Die Temperaturen erreichen sieben bis zwölf Grad. In den Alpen herrschen Schneemangel und Plusgrade. Vielerorts stehen die Lifte: Es ist zu warm, um Kunstschnee zu produzieren. Auf einen Hauch von weißer Weihnacht ist erst oberhalb von 300 bis 500 Metern zu hoffen. Überraschend ruhig blieb es zu Beginn der weihnachtlichen Reisewelle auf Deutschlands Straßen. Bis zum Nachmittag kam es nur auf einzelnen Autobahnen zu kurzen Staus.