Kaymer fällt in Shanghai leicht zurück - Elfter

US-Open-Sieger Martin Kaymer hält bei der World Golf Championship in Shanghai trotz eines leichten Rückschlags weiter Anschluss zur Spitze. Der Sieger von 2011 spielte eine 72er Runde und fiel mit insgesamt 141 Schlägen vom zweiten auf den geteilten elften Rang zurück.

Kaymer fällt in Shanghai leicht zurück - Elfter
Tannen Maury Kaymer fällt in Shanghai leicht zurück - Elfter

Nach der Hälfte des mit 8,5 Millionen Dollar dotierten Turniers liegt der 29-Jährige aus Mettmann nun sieben Schläge hinter dem Spitzenreiter Graeme McDowell (134) aus Nordirland. Kaymers Rückstand auf den zweitplatzierten Ian Poulter (137) aus England beträgt aber nur vier Schläge.

Marcel Siem beendete die zweite Runde auf dem Par-72-Kurs des Sheshan International Golf Clubs erneut mit einer 72 und rangiert mit 144 Schlägen auf dem 27. Platz. Der 34 Jahre alte Ratinger hatte in der Vorwoche ebenfalls in Shanghai mit dem Sieg beim hoch dotierten BMW-Masters den bisher größten Erfolg in seiner Karriere gefeiert.

Das WGC-Turnier in Shanghai in das zweite der europäischen Finalserie Race to Dubai. Der Führende und Weltranglistenerste Rory McIlroy (Nordirland) steigt erst in der kommenden Woche in der Türkei ins Geschehen ein.