Kaymer mit schwerem Start in British Open - Johnson führt

Der zweimalige Majorsieger Martin Kaymer ist passabel in die 144. British Open der Golfer in St. Andrews gestartet. Der ehemalige Weltranglistenerste brauchte 71 Schläge auf dem Old Course und lag damit nach Ende seiner stürmischen Runde auf dem geteilten 49. Platz.

Kaymer mit schwerem Start in British Open - Johnson führt
Facundo Arrizabalaga Kaymer mit schwerem Start in British Open - Johnson führt

Marcel Siem aus Ratingen spielte zwei unter Platzstandard auf dem Par-72-Kurs an der schottischen Küste, Bernhard Langer (Anhausen) dagegen zwei über. Der Amerikaner Dustin Johnson übernahm die Führung mit 65 Schlägen.

Der Weltranglisten-Zweite Jordan Spieth kam mit einer guten 67 ins Clubhaus. Der Texaner kann nach dem Masters und der US Open als erster Spieler seit Ben Hogan 1953 das dritte Major in einem Jahr gewinnen. Tiger Woods muss dagegen nach einer 76er-Runde um den Halbzeitcut bangen. Erst einmal ist der 14-malige Majorsieger bei 18 Starts am Freitag ausgeschieden.