Kein Anzeichen von MH370-Wrack - Suche bis Mai 2015

Die Suche nach dem seit März verschollenen Flugzeug MH370 bleibt für die Bergungsspezialisten frustrierend. Ein Fünftel des Meeresbodens im vermeintlichen Absturzgebiet im Indischen Ozean sei inzwischen abgesucht. Das teilte die Koordinationsstelle für die Suche in Canberra mit. Gefunden worden sei nichts. Das Suchgebiet ist ein Korridor vor der australischen Westküste. Die Koordinationsstelle geht davon aus, dass die gesamte Zone bis Mai 2015 abgesucht ist. Die Boeing der Malaysia Airlines war mit 239 Menschen an Bord auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking vom Radar verschwunden.