Kein Streik mehr - trotzdem weiter Behinderungen bei der Bahn

Nach dem Ende des Lokführer-Streiks rollen die Züge wieder - nicht alle, nicht überall und nicht immer pünktlich. Das könnte bis Montag so bleiben. In Norddeutschland bremsen zusätzlich die Folgen mehrerer Brandanschläge die Züge. Neue Streiks sind aber vorerst nicht in Sicht. Bahnchef Grube forderte die GDL zum Einlenken auf. Diese müsse sich «ihrer Verantwortung bewusst und zu Kompromissen bereit sein», sagte er der «Bild am Sonntag». Die Bahn sei jederzeit zu Verhandlungen bereit. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer hatte ihren Streik am Abend vorzeitig beendet.