Keine Einigung im Kita-Streit - Zeichen stehen auf Streik

Im Kita-Streit sind Streiks wahrscheinlicher geworden. Gewerkschaften und Arbeitgeber beendeten ihre Gespräche ohne eine Annäherung und gaben sich gegenseitig die Schuld an der verfahrenen Situation. Allerdings hielten es beide Seiten für sinnvoll, weiter im Gespräch zu bleiben, sagte Verdi-Chef Frank Bsirske. Der Präsident der kommunalen Arbeitgeberverbände VKA, Thomas Böhle, sagte, beide Seite wollten Anfang Oktober wieder zusammenkommen. Bsirske hatte mit Streiks in der ersten Oktoberhälfte gedroht.