Keine Hinweise auf weitere Taten von mutmaßlichem Sexualmörder

Nach der Aufklärung des Sexualmordes an einer Neunjährigen vor mehr als 25 Jahren haben die Ermittler keine Hinweise auf weitere Straftaten des mutmaßlichen Mörders. Die Überprüfung sei aber noch nicht abgeschlossen, teilten die Ermittler in Osnabrück mit. Der mutmaßliche Täter habe weitere Taten nach dem Sexualverbrechen im Jahr 1987 bestritten. Die Polizei war ihm mit Hilfe eines DNA-Abgleichs auf die Spur gekommen. Der wegen Mordes verhaftete 45-jährige Osnabrücker hatte zugegeben, die Neunjährige getötet zu haben, um den sexuellen Missbrauch zu vertuschen.