Keine Medaille: Debakel für deutsche Speerwerferinnen bei Olympia

Die deutschen Speerwerferinnen Christina Obergföll, Linda Stahl und Christin Hussong haben bei Olympia ein Debakel erlebt. Die beste Platzierung des hochgewetteten Trios erreichte in Rio de Janeiro noch Ex-Weltmeisterin Christina Obergföll als Achte. Europameisterin Linda Stahl warf als Elfte nicht mal 60 Meter. Die beiden gingen somit bei ihrer letzten internationalen Meisterschaft leer aus. Obergföll und Stahl beenden ihre Karriere nach dieser Saison. Olympiasiegerin wurde erstmals die Kroatin Sara Kolak mit dem Landesrekord von 66,18 Metern.