Keine Schadensmeldungen nach schwerem Beben vor Papua-Neuguinea

Ein schweres Erdbeben im Südpazifik hat eine lokale Tsunamiwarnung ausgelöst. Das Beben der Stärke 7,5 ereignete sich im Osten von Papua-Neuguinea, rund 1500 Kilometer nordöstlich der australischen Stadt Cairns. Schäden wurden nach Angaben des Amtes für Katastrophenschutz in Papua-Neuguinea nicht gemeldet. Die US-Geologiebehörde gab die Stärke des Bebens zunächst mit 7,7 an. Sie korrigierte die Angaben später auf 7,5.