Keine Spur von MH370-Wrack

Die Suche nach dem Wrack des verschwundenen Malaysia Airlines-Flugzeugs MH370 bleibt frustrierend. Schiffe haben westlich von Australien in den vergangenen Wochen 3000 Quadratkilometer Meeresboden abgesucht, aber keinerlei Wrackteile entdeckt. Das berichtet die Koordinationsstelle der australischen Regierung in Canberra. MH370 war mit 239 Menschen an Bord im März spurlos vom Radar verschwunden. Wochen später zeigten Satellitenauswertungen, dass die Maschine Richtung Süden flog und vermutlich abstürzte, als der Treibstoff ausging.