Keine Verbindung der Bangkok-Bomber zu internationalem Terrorismus

Die Bangkok-Bomber hatten nach neuesten Erkenntnissen der thailändischen Polizei keine Verbindung zu international operierenden Terroristen. Die Polizei sei nach Konsultationen mit ausländischen Geheimdiensten zu diesem Ergebnis gekommen, sagte eine Polizeisprecherin. Die Ermittler vermuten, dass der Hauptverdächtige sich ins Ausland abgesetzt hat. Sie sucht den Mann, der am Tatort einen Rucksack deponiert hat und dann flüchtete, wegen vorsätzlichen Mordes mit Haftbefehl.