Kerber in Stuttgart souverän im Halbfinale

Dank einer beeindruckend souveränen Leistung hat Titelverteidigerin Angelique Kerber beim Heimspiel in Stuttgart das Halbfinale erreicht.

Kerber in Stuttgart souverän im Halbfinale
Marijan Murat Kerber in Stuttgart souverän im Halbfinale

Die Australian-Open-Siegerin setzte sich im Viertelfinale gegen Carla Suárez Navarro aus Spanien klar mit 6:2, 6:4 durch und hat ihren zweiten Titel beim wichtigsten deutschen Tennis-Turnier damit weiter fest im Blick. Im Kampf um den Finaleinzug trifft die Kielerin auf die Gewinnerin des Duells zwischen Petra Kvitova aus Tschechien und der Spanierin Garbiñe Muguruza.

«Ich habe versucht, von Anfang an aggressiv zu spielen. Ich denke, das ist mir sehr gut gelungen», sagte Kerber nach ihrem klaren Erfolg in 72 Minuten. «Ich genieße diese Woche hier in Stuttgart immer ganz besonders und werde bis zum Ende alles aus mir herausholen. Heute war es nah an 100 Prozent.» Bundestrainerin Barbara Rittner traut ihrer Spitzenspielerin in dieser Form viel zu. «Wenn sie gesund bleibt, ist sie für mich hier die absolute Titelfavoritin», sagte Rittner im SWR-Fernsehen.

Kerber startete in der Porsche Arena furios und nahm Suárez Navarro sofort den Aufschlag zum 2:0 ab. Mit druckvollem und variablem Spiel ließ sie die Spanierin nicht zur Entfaltung kommen. Nach gerade einmal 29 Minuten sicherte sich die Kielerin den ersten Satz mit 6:2. 14 direkt gewonnene Punkte waren Ausdruck von Kerbers Dominanz.

Auch im zweiten Durchgang hatte Deutschlands Tennis-Liebling die Partie jederzeit im Griff. Nachdem sie zu Beginn des Abschnitts noch drei Breakchancen ungenutzt gelassen hatte, nahm sie Suárez Navarro zum 4:2 erneut das Service ab. Zwar verlor Kerber zum 4:5 selbst noch einmal ihren Aufschlag, doch dann schaffte sie ein weiteres Break und machte so den Einzug ins Halbfinale perfekt. «Ich habe nach dem Sieg bei den Australian Open und durch die anderen Erfolge einfach sehr viel Selbstvertrauen», sagte Kerber.