Kerry besucht Paris- «Charlie-Hebdo»-Redaktionsleiter wird beigesetzt

Fünf Tage nach dem Solidaritätsmarsch gegen den Terrorismus in Paris trifft US-Außenminister John Kerry dort seinen Amtskollegen Laurent Fabius. Nach dem Anschlag auf das Satiremagazin «Charlie Hebdo» wolle er die Zuneigung des amerikanischen Volkes für Frankreich zum Ausdruck bringen. In den USA war kritisiert worden, dass an dem Solidaritätsmarsch am Sonntag Staats- und Regierungschefs aus aller Welt teilgenommen hatten, aber nicht US-Präsident Barack Obama. Heute soll auch der Redaktionsleiter von «Charlie Hebdo», Stéphane Charbonnier alias Charb, beigesetzt werden.