Kerry: Sicherheitsfragen zentral bei Nahost-Friedensgesprächen

US-Außenminister John Kerry hat bei seiner neunten Nahost-Vermittlungsmission seit Jahresbeginn vor allem Sicherheitsfragen erörtert. «Wir arbeiten an einer Regelung, die Israels Sicherheit garantiert und zugleich die volle Souveränität der Palästinenser respektiert», sagte Kerry vor seinem Weiterflug nach Asien auf dem Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv. Ziel der US-Diplomatie bleibe weiter ein umfassender Friedensvertrag zwischen Israel und den Palästinensern.