Kerry spricht mit Netanjahu über Frieden und Iran

US-Außenminister John Kerry hat Gespräche mit dem israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu über die festgefahrenen Friedensverhandlungen mit den Palästinensern und den Atomstreit mit dem Iran aufgenommen.

Nach Medienberichten wollte Kerry ein Konzept vorlegen, wie die Sicherheit Israels auch nach der Errichtung eines Palästinenserstaates gewährleistet werden kann. Danach stand ein Treffen mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas auf dem Programm. Anschließend wollte Kerry sich voraussichtlich erneut mit Netanjahu beraten. Die Palästinenser haben gedroht, die Friedensgespräche mit Israel wegen des Siedlungsbaus abzubrechen.