Kerry verurteilt Attentat auf jüdischen Aktivisten in Jerusalem

US-Außenminister John Kerry hat das Attentat auf einen radikalen jüdischen Aktivisten in Jerusalem verurteilt. Zugleich warnte er vor einer Ausweitung des Konflikts zwischen Israelis und Palästinensern. Es sei entscheidend, dass alle Seiten sich zurückhielten und provozierende Handlungen vermieden, teilte Kerry in Washington mit. Er stehe in Kontakt mit führenden Israelis, Jordaniern und Palästinensern, um die Lage zu entschärfen. Das Attentat auf den Aktivisten am Mittwochabend hatte die anhaltenden Spannungen zwischen Israelis und Palästinensern weiter angeheizt.