Kerry verurteilt Terroranschlag von Jerusalem

US-Außenminister John Kerry hat den Anschlag auf eine Synagoge in Jerusalem als Terrorakt verurteilt. Er forderte die Palästinenserführung auf, die Tat auf das Schärfste zu verurteilen und Führungsstärke zu beweisen, um die Region auf einen neuen Weg zu führen. Diese Gewalt habe nirgends einen Platz, sagte Kerry heute bei einem Treffen mit seinem britischen Amtskollegen Philip Hammond in London. Hammond sagte: Beide Konfliktparteien müssten alles unternehmen, damit die Lage deeskaliert wird.