Kerry würdigt Maidan-Proteste und Opfer - «Ukraine soll hochleben»

US-Außenminister John Kerry hat den Mut der Ukrainer gewürdigt, deren Massenproteste auf dem Maidan in Kiew vor einem Jahr den Sturz des damaligen Präsidenten Viktor Janukowitsch bewirkt hatten. Zugleich gedachte er der mehr als 100 Menschen, die im Zuge gewalttätiger Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften getötet worden waren. «Wir werden niemals jene vergessen, die ihr Leben verloren und ihre Stimme für Freiheit und Würde erhoben haben», hieß es in einer Erklärung zum Jahrestag der Entmachtung des prorussischen Janukowitsch.