Kieler Oberbürgermeisterin Gaschke tritt zurück

Kiels Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke ist zurückgetreten. Die SPD-Politikerin zog damit die Konsequenzen aus ihrem rechtswidrigen Steuerdeal mit einem Augenarzt. Dieser sollte für Immobiliengeschäfte 4,1 Millionen Euro Gewerbesteuern zahlen und dafür 3,7 Millionen an Zinsen und Säumniszuschlägen erlassen bekommen. Die frühere Journalistin Gaschke war im November 2012 zur Oberbürgermeisterin gewählt worden.