Tote und Verletzte bei Großbrand von Treibstofflager nahe Kiew

Nach mächtigen Explosionen in einem Treibstofflager bei Kiew kämpfen Hunderte Feuerwehrleute gegen meterhohe Flammen. Der Zivilschutz spricht von mindestens vier Toten und zwölf Verletzten durch das Inferno. Fernsehbilder zeigen ein Flammenmeer über dem Lager für Erdölprodukte, das südwestlich der ukrainischen Hauptstadt liegt. 16 Tanks hätten Feuer gefangen, heißt es. Nur 50 Meter von den brennenden Zisternen entfernt liegt ein Militärstützpunkt mit Waffenlager.