Ukraine will Armee für ausländische Soldaten öffnen

Die Ukraine will ihre von den Kämpfen gegen die prorussischen Separatisten im Donbass geschwächte Armee nun offiziell für Ausländer öffnen. Das Parlament in Kiew nahm in erster Lesung ein entsprechendes Gesetz an. Durch die Ausländer in den Streitkräften, verringertenn sich auch die Ausgaben für Invaliden und Hinterbliebene, sagte Gesetzesautor Dmitri Timtschuk der Internetzeitung «Ukrainskaja Prawda». Das Gesetz muss noch in zweiter Abstimmung bestätigt werden. Es legalisiert den bereits jetzt üblichen Einsatz von Ausländern im Kampf gegen die Separatisten.