Kiews Truppen verlassen Debalzewo

Nach der Einnahme der strategisch wichtigen Stadt Debalzewo durch prorussische Separatisten hat das ukrainische Militär den Ort aufgegeben. Der Abzug der Soldaten habe am Morgen begonnen und verlaufe planmäßig, sagte Präsident Petro Poroschenko in Kiew. Mehr als 80 Prozent der Truppen seien bereits in Sicherheit. Kremlchef Wladimir Putin hatte zuvor eine Kapitulation der ukrainischen Truppen gefordert. Die Bundesregierung verurteilte die Einnahme von Debalzewo in scharfer Form.