Kind bei Reisebusunfall ums Leben gekommen - mehrere Verletzte

Bei dem schweren Reisebus-Unfall auf der A4 nahe Erfurt ist ein fünfjähriges Kind ums Leben gekommen. Es gab mehrere Verletzte, als am Nachmittag ein Reisebus mit 59 Kindern und Jugendlichen umstürzte, teilte die Polizei mit. Der Bus war in Richtung Dresden unterwegs, als er bei einem Überholmanöver die Böschung hochfuhr und umkippte.