Kind von Rettungswagen tödlich verletzt

Ein Rettungswagen hat in Lübeck ein Kind überfahren und tödlich verletzt. Der Zwölfjährige sei noch ins Krankenhaus gekommen, dort aber seinen Verletzungen erlegen, teilten Polizei und Feuerwehr mit. Den ersten Erkenntnissen zufolge war der Rettungswagen am Nachmittag mit Blaulicht im Stadtteil St. Lorenz unterwegs, als er das Kind anfuhr, das gerade die Straße bei Rot überqueren wollte. Der Junge wurde von der Besatzung des Rettungswagens medizinisch betreut und in die Klinik gebracht.