Kinder nach Blitzeinschlag auf Campingplatz im Krankenhaus

Nach einem Blitzeinschlag auf einem Campingplatz im brandenburgischen Lübbenau sind 22 Kinder und Jugendliche zur Beobachtung ins Krankenhaus gekommen. Es handele sich um eine Vorsichtsmaßnahme, sagte ein Polizeisprecher. Niemand sei verletzt worden. Der Blitz schlug gestern in eine Hecke in der Nähe des Zeltlagers der 3- bis 15-Jährigen ein. Heftige Unwetter hatten am Wochenende über Teilen Süddeutschlands getobt. Besonders betroffen waren Bayern und Baden-Württemberg.