Kinder nach Krefelder Familiendrama außer Lebensgefahr

Die drei schwer verletzten Kinder eines Familiendramas in Krefeld schweben nach Polizeiangaben nicht mehr in Lebensgefahr. «Ihr Gesundheitszustand ist stabil», sagte eine Polizeisprecherin der dpa. Die Kinder im Alter von drei, fünf und sechs Jahren waren in der Nacht zum Montag aus dem zweiten Stock eines Hauses in Krefeld gestürzt. Die Polizei verdächtigt die Mutter, die Kinder aus dem Fenster der Wohnung geworfen zu haben. Anschließend habe die 33-Jährige versucht, sich umzubringen.