Kinomörder von Aurora droht weiter Todesstrafe

Dem Kinomörder von Aurora droht weiter die Todesstrafe. Die Geschworenen im Prozess gegen James Holmes entschieden, dass mildernde Umstände gegen den 27-Jährigen nicht überwiegen und deshalb ein Todesurteil möglich sein kann. Jetzt müssen die Geschworenen noch einmal in Beratung gehen, an deren Ende ein Todesurteil oder eine lange Haftstrafe stehen kann. Holmes hatte vor drei Jahren bei der Premiere eines «Batman»-Filmes zwölf Menschen erschossen.