Kipping kündigt Proteste gegen G7-Gipfel in Bayern an

Nach den Protesten des Blockupy-Bündnisses gegen die EZB in Frankfurt hat Linke-Chefin Katja Kipping auch für den G7-Gipfel im Juni in Bayern Demonstrationen angekündigt. «Die Linke lehnt diesen Gipfel ab», sagte Kipping der «Bild am Sonntag». Eine konkrete Planung für die Proteste gebe es aber noch nicht. Die Linke-Chefin hatte selbst an den Protesten gegen die EZB in Frankfurt teilgenommen. «Autos anzuzünden und Bushäuschen zu demolieren - dafür fehlt mir jedes Verständnis», so Kipping. Man dürfe aber nicht aus Angst vor Randalierern auf Demonstrationen verzichten, betonte sie.