Kita-Ausbau: Betreuungsquote gestiegen, Millionen nicht abgerufen

Die Kommunen kommen beim Kita-Ausbau gut voran. Die Betreuungsquote für unter Dreijährige ist auf inzwischen 40,3 Prozent gestiegen. Das gab das Bundesfamilienministerium unter Berufung auf aktuelle Zahlen aus den Ländern bekannt. Über 800 Millionen Euro an Bundesmitteln für den Ausbau seien noch gar nicht abgerufen. Seit dem 1. August haben Eltern einen Rechtsanspruch auf einen öffentlich geförderten Betreuungsplatz für ihre ein- und zweijährigen Kinder. Laut Statistischem Bundesamt lag die Quote im März noch bei 29,3 Prozent und ist bis zum Sommer um 11 Prozentpunkte gestiegen.