Kittel gibt vor Giro d'Italia Entwarnung - «Gut in Form»

Nach seinem Ausstieg bei der Tour de Romandie hat der deutsche Topsprinter Marcel Kittel kurz vor dem Giro d'Italia Entwarnung gegeben. Die vorzeitige Abreise aus der Schweiz sei «eine Vorsichtsmaßnahme» gewesen, sagte der Radprofi der Deutschen Presse-Agentur.

Kittel gibt vor Giro d'Italia Entwarnung - «Gut in Form»
Laurent Gillieron Kittel gibt vor Giro d'Italia Entwarnung - «Gut in Form»

Kittel hatte sich eine leichte Erkältung eingefangen, für die Italien-Rundfahrt von Freitag an ist er aber zuversichtlich: «Ich hatte richtig gute Beine in der Schweiz. Ich habe den besten Saisonstart meiner gesamten Karriere hingelegt. Deshalb kann ich behaupten, dass ich sehr gut in Form bin.»

Kittel, der ein völlig enttäuschendes Jahr 2015 hinter sich hat, kommt in dieser Saison bereits auf acht Saisonsiege. Mehr hat aktuell kein Fahrer vorzuweisen. Der Giro, der am Freitag im niederländischen Apeldoorn beginnt, ist für den 27-Jährigen die erste große Rundfahrt seit der Tour de France 2014. Entsprechend ambitioniert geht der Etixx-Quickstep-Kapitän ins Rennen. «Der Giro ist eine der drei Grand Tours, und von daher ist die Wertigkeit der Siege für mich auf der gleichen Ebene wie die Tour de France.»

Auf sieben Flachetappen bietet sich den Sprintern die Chance auf Tagessiege. Bei der anspruchsvollen Rundfahrt über 3463,1 Kilometer will der achtmalige Tour-Etappengewinner «soweit wie möglich» kommen. «Ich habe 2014 gelernt, dass manchmal auch schon alles nach der dritten Etappe vorbei sein kann, als ich beim Giro krank geworden bin», ergänzte Kittel, der vor zwei Jahren die ersten beiden Sprintetappen gewonnen hatte.

Gesamtlänge: 3463,1 km

Fr., 06.05.: 1. Etappe/Einzelzeitfahren, in Apeldoorn/Niederlande (9,8 km)
Sa., 07.05.: 2. Etappe, Arnheim - Nimwegen/Niederlande (190 km)
So., 08.05.: 3. Etappe, Nimwegen - Arnheim/Niederlande (190 km)
Mo., 09.05.: Ruhetag
Di., 10.05.: 4. Etappe, Catanzaro - Praia a Mare (200 km)
Mi., 11.05.: 5. Etappe, Praia a Mare - Benevento (233 km)
Do., 12.05.: 6. Etappe, Ponte - Roccaraso (157 km)
Fr., 13.05.: 7. Etappe, Sulmona - Foligno (211 km)
Sa., 14.05.: 8. Etappe, Foligno - Arezzo (186 km)
So., 15.05.: 9. Etappe/Einzelzeitfahren, Radda in Chianti - Greve in Chianti (40,5 km)
Mo., 16.05.: Ruhetag
Di., 17.05.: 10. Etappe, Campi Bisenzio - Sestola (219 km)
Mi., 18.05.: 11. Etappe, Modena - Asolo (227 km)
Do., 19.05.: 12. Etappe, Noale - Bibione (182 km)
Fr., 20.05.: 13. Etappe, Palmanova - Cividale del Friuli (170 km)
Sa., 21.05.: 14. Etappe, Alpago - Corvara (210 km)
So., 22.05.: 15. Etappe/Einzelzeitfahren, Kastelruth - Seiseralm (10,8 km)
Mo., 23.05.: Ruhetag
Di., 24.05.: 16. Etappe, Brixen - Andalo (132 km)
Mi., 25.05.: 17. Etappe, Molveno - Cassano d'Adda (196 km)
Do., 26.05.: 18. Etappe, Muggiò - Pinerolo (240 km)
Fr., 27.05.: 19. Etappe, Pinerolo - Risoul (162 km)
Sa., 28.05.: 20. Etappe, Guillestre - Sant'Anna di Vinadio (134 km)
So., 29.05.: 21. Etappe, Cuneo - Turin (163 km)