Bachmann-Preis für Nora Gomringer

Der diesjährige Ingeborg-Bachmann-Preis geht an die 35-jährige Nora Gomringer. Die Jury im österreichischen Klagenfurt zeichnete die in Neunkirchen an der Saar geborene Autorin am Sonntag für einen Text über ein tragischen Vorfall aus.

Bachmann-Preis für Nora Gomringer
Johannes Puch Bachmann-Preis für Nora Gomringer

Der Text handelt von der Recherche einer Autorin namens Nora Bossong, die in einem Hochhaus Bewohner zum Tod eines 13-Jährigen befragt, der von einem Balkon im fünften Stock gestürzt ist. Der Preis ist mit 25 000 Euro dotiert. An den 39. Tagen der deutschsprachigen Literatur hatten insgesamt 14 Autoren teilgenommen. Der Preis ist nach der österreichischen Autorin Ingeborg Bachmann (1926-1973) benannt.