Klangbäder werden in Kalifornien beliebter

Klangbäder gab es einst nur in Esoterik-Zentren, nun ist die Entspannungsbehandlung in Kalifornien auf dem Weg zum Mainstream-Erlebnis. Immer mehr Wellness- und Yogastudios bieten Sessions mit Klangschalen an, wie die «New York Times» berichtet.

Ziel sei es dabei, durch Klänge und Schwingungsenergie Körper und Seele zu harmonisieren. «Es wirkt so gut gegen Stress», sagte Jamie Ford, Besitzerin des Studios Sound Baths, der Zeitung. Sie führt nach eigenen Angaben oft sieben Klangbäder pro Woche durch.

In dem Studio Unplug Meditation in Santa Monica treffen sich an Samstagen bis zu 50 Teilnehmer zum 75-minütigen «Sound Bath».