Kleinlaster rast in Nantes in Weihnachtsmarkt - Zehn Verletzte

Im westfranzösischen Nantes ist ein Kleinlaster in einen Weihnachtsmarkt gerast und hat zehn Menschen an einem Glühweinstand verletzt. Zwei Opfer wurden stärker verletzt, der Fahrer selbst verwundete sich anschließend selbst mit neun Messerstichen schwer. Es habe sich um einen «isolierten Fall» ohne einen religiösen Zusammenhang gehandelt, betonte die Staatsanwaltschaft. Auch ein terroristische Akt wurde demnach bereits ausgeschlossen. Die genauen Hintergründe sind aber noch unklar.