Klimagipfel sucht Kompromisse: «Letzte Meter sind am schwierigsten»

Die Pariser Klimaverhandlungen machen Fortschritte. In der Nacht vor dem geplanten Ende haben die Länder aber weiter hart um eine Einigung gerungen. In einem neuen Vertragsentwurf sind wichtige Knackpunkte zum Beispiel zu Finanzhilfen für Entwicklungsländer weiter offen. «Das ist wie ein Marathon, es sind die letzten Meter, die am schwierigsten sind», sagte der Konferenzleiter, Frankreichs Außenminister Laurent Fabius.Einige Klimaschützer reagierten zurückhaltend auf den Entwurf, andere sahen aber auch Fortschritte.