Kölner Stadtarchiv: Restaurierung steht erst am Anfang

Rund fünf Jahre ist der Einsturz des Kölner Stadtarchivs her - die Restaurierung der Dokumente steht aber erst am Anfang. Zwar konnten 95 Prozent des Archivguts geborgen werden, doch alles muss gereinigt werden. Das ist schon mit zwei Kilometern Archivgut geschehen. Insgesamt gebe es aber 30 Kilometer, erklärte Archiv-Direktorin Bettina Schmidt-Czaia der Nachrichtenagentur dpa. Dazu komme, dass zehn Prozent der Bestände bei dem Einsturz auch nass geworden seien. Die Dokumente wurden erst einmal tiefgefroren.