Klöckner bereit für Gespräche mit SPD über Regierungsbildung

Nach ihrer Niederlage bei der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz hat sich CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner offen für Gespräche mit den Sozialdemokraten gezeigt.

Klöckner bereit für Gespräche mit SPD über Regierungsbildung
Fredrik Von Erichsen Klöckner bereit für Gespräche mit SPD über Regierungsbildung

Die SPD sei stärkste Partei geworden und habe nun die Aufgabe, eine Regierung zu bilden, sagte Klöckner am Sonntagabend auf der Wahlparty ihrer Partei in Mainz. Wie diese aussehen werde, sei noch nicht klar.

«Wir sind wach, wir sind dabei und wir werden sehen, was am Ende dabei rauskommt», sagte sie. Mit einer starken CDU sei weiter zu rechnen. Eine Kooperation mit der AfD schloss Klöckner aus.