Klopp bittet um Vertragsauflösung - Tuchel soll kommen

Erfolgstrainer Jürgen Klopp will nach Informationen der «Bild»-Zeitung den Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund im Sommer verlassen. Seine Nachfolge soll der frühere Mainzer Coach Thomas Tuchel antreten.

Klopp bittet um Vertragsauflösung - Tuchel soll kommen
Maja Hitij Klopp bittet um Vertragsauflösung - Tuchel soll kommen

Der BVB nahm auf Anfrage zunächst keine Stellung, lud aber für 13.30 Uhr zu einer Pressekonferenz ein. Tuchel, der sich bis zum Saisonende eine Auszeit genommen hat, war bis zuletzt auch beim abstiegsbedrohten Hamburger SV im Gespräch. Die Norddeutschen präsentierten am Mittwoch Bruno Labbadia als neuen Trainer.

Klopp hatte Oktober 2013 seinen Vertrag bis 2018 verlängert. In dieser Saison erlebte der BVB unter dem Coach aber einen schweren Absturz. Mit nur 33 Punkten ist der Club noch nicht endgültig gesichert. Die Schwarz-Gelben hatten die Hinrunde nur auf Platz 17 beendet.

Unter Klopp erlebte der BVB zuvor eine seiner erfolgreichsten Zeiten in der Bundesliga. Seit 2008 ist der 47-Jährige bei den Westfalen im Amt. Zwei Meisterschaften (2011, 2012) und einen Pokalsieg (2012) gewannen die Dortmunder seitdem unter Klopp. Außerdem erreichte der BVB 2013 das Champions-League-Finale. Insgesamt führte Klopp den Verein viermal in Serie in die Königsklasse. In dieser Saison haben die Dortmunder nur noch Chancen auf den DFB-Pokal, müssen aber im Halbfinale beim FC Bayern München antreten.