Kämpfe bei Debalzewo gefährden ukrainischen Friedensprozess

Heute soll mit dem Abzug der schweren Waffen aus dem Osten der Ukraine begonnen werden. Doch die Waffenruhe wird immer wieder gebrochen und die beide Konfliktparteien beklagen Angriffe von der Gegenseite. Ein Telefonat von Kanzlerin Merkel mit Putin blieb ohne sichtlichen Erfolg. Die Umsetzung des Abkommens rückt immer weiter in die Ferne.

Kämpfe bei Debalzewo gefährden ukrainischen Friedensprozess
Oleg Petrasyuk Kämpfe bei Debalzewo gefährden ukrainischen Friedensprozess