Kämpfe in Ostukraine vor Krisentreffen mit Merkel und Putin in Minsk

Im Ringen um Frieden in der Ostukraine richten sich die Hoffnungen nun auf einen Krisengipfel mit Kremlchef Wladimir Putin und Kanzlerin Angela Merkel in Minsk. Merkel reise nach der Trauerfeier für Ex-Bundespräsident Richard von Weizsäcker in die weißrussische Hauptstadt, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin. Dass diese Reise stattfinde, bedeute einen Hoffnungsschimmer, aber auch nicht mehr, sagte er. An den Verhandlungen sollen auch der ukrainische Staatschef Petro Poroschenko und Frankreichs Präsident François Hollande teilnehmen.