Koalition klärt Kurs in der Flüchtlingspolitik

Die Spitzen von Union und SPD haben im Kanzleramt um entscheidende Weichenstellungen für die deutsche Asylpolitik gerungen. Einer der Hauptpunkte sollten Versorgung und Integration Hunderttausender Menschen aus Kriegs- und Krisengebieten sein. Dafür startet die Staatsbank KfW ein Förderprogramm zum Bau von Flüchtlingsunterkünften in Höhe von 300 Millionen Euro. Damit sollen bis zu 30 000 Plätze für Flüchtlinge geschaffen werden. Bis zum späten Abend wurden keine weiteren Einzelheiten des weiterhin andauernden Koalitionsgipfels bekannt.