Koalition peilt Teilrente mit besseren Zuverdienstmöglichkeiten an

Ältere Arbeitnehmer können künftig voraussichtlich leichter in Teilrente gehen und mehr als bisher hinzuverdienen. Das zeichnet sich vor der nächsten Sitzung einer Koalitionsarbeitsgruppe an diesem Dienstag in Berlin ab. Die Hinzuverdienstgrenzen seien heute zu starr, sagte Sozialministerin Andrea Nahles. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Weiß sagte der dpa, es könne die Möglichkeit geschaffen werden, ein Einkommen aus Rente und Hinzuverdienst in der Höhe des früheren Einkommens zu erreichen. Mangels Attraktivität wird die Teilrente ab 63 heute kaum genutzt.