Koalition will Arbeitnehmer besser schützen

Die Reformpläne für Leiharbeit und Werkverträge lagen lange auf Eis - jetzt gibt es grünes Licht. Union und SPD haben nach monatelangem Gezerre ihren Streit um mehr Schutz von Arbeitnehmern beigelegt. Es werde in Zukunft klare Regeln geben für Arbeitgeber und Arbeitnehmer, um den Missbrauch bei Leiharbeit und Werkverträgen zu bekämpfen. Das sagte Arbeitsministerin Andrea Nahles nach einer Koalitionsrunde am Abend. Klar verabredet sei gleicher Lohn für gleiche Arbeit ohne Schlupflöcher. Außerdem gebe es eine Dauerentleihung von Zeitarbeitnehmern künftig nicht mehr.