Koalition will Streit um Leiharbeit und Werkverträge ausräumen

Nach monatelangem Streit will die Große Koalition die Arbeitsmarktreform von Arbeitsministerin Andrea Nahles entscheidend voranbringen. Eine Spitzenrunde um Kanzlerin Angela Merkel soll morgen Abend nach Angaben aus Koalitionskreisen den Weg für das geplante Gesetz gegen Missbrauch bei Leiharbeit und Werkverträgen frei machen. Der Entwurf könnte dann bald im Kabinett und anschließend im Bundestag beraten werden. Ob es bei dem Treffen im Kanzleramt auch um weitere Streitthemen gehen wird, ist noch offen.