Koalitionsspitzen und Länder ringen um Asyllösungen

Die Spitzen der großen Koalition ringen heute in Berlin weiter um Lösungen zur Bewältigung der Flüchtlingskrise. Kanzlerin Angela Merkel, SPD-Chef Sigmar Gabriel und der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer wollen unter anderem bei den umstrittenen Transitzonen einen Kompromiss finden. Die Union fordert sie für Flüchtlinge mit geringen Bleibechancen. Die SPD hat mehrfach deutlich gemacht, dass sie große Haftzentren ablehnt. Am späten Nachmittag kommt Merkel mit den Ministerpräsidenten der Länder zusammen. Dabei geht es ebenfalls um die Asylpolitik.