Koalitionsspitzen wollen sich zusammenraufen

Die Spitzen von Union und SPD bemühen sich nach den jüngsten Streitereien um den Zusammenhalt der großen Koalition. Nach Sticheleien der SPD gegen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen betonte Fraktionschef Thomas Oppermann, sie trage nicht die Verantwortung für die derzeitigen Zustände bei der Bundeswehr. Am Abend kamen Union und SPD zum ersten regulären Koalitionsausschuss zusammen. Themen im Kanzleramt sollten unter anderem die Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr, der stockende Ausbau des schnellen Internets und der Streit um Starkstrom-Trassen sein.