Produktionsfirma von Stefan Raab entlässt 80 Mitarbeiter

Als Konsequenz aus dem Bildschirm-Abschied von Stefan Raab entlässt seine Produktionsfirma Brainpool 80 Mitarbeiter. Eine Brainpool-Sprecherin bestätigte entsprechende Medienberichte. Gestern seien die betriebsbedingten Kündigungen zum Jahresende ausgesprochen worden. Grund sei der Wegfall der Stefan-Raab-Formate. Brainpool produziert Raabs Sendungen wie «TV Total» und «Schlag den Raab». Raab hatte in der vergangenen Woche seinen Rückzug aus dem Fernsehgeschäft bekanntgegeben.